1. Mannschaft

Die SG Biesenrode wagte in der Saison 1997/1998 den Schritt in den Wettkampfbetrieb der Kreisliga im Landesverband Kegeln/Bowling Sachsen-Anhalt. Unter der Obhut von Sportfreund Günter Rothmann hat sich mit Thorsten Oemler, Marc Hübler, Andreas Hufenhäuser, Rene Franke, Rico Kolbe, Hendrik, Schultz, Matthias Rothmann und Matthias Hufenhäuser eine sehr junge Mannschaft zusammengefunden. Nach 14 Niederlagen wurde am 08. 03.1997 der erste Sieg in einem Punktspiel erzielt. Seit den Anfängen damals hat sich das Leistungsvermögen unserer Kegelmannschaft enorm gesteigert, so dass in diesem Spieljahr ein 4.Platz in der Kreisliga erreicht werden konnte.

Saison 2006/2007

Ein 2. Tabellenplatz am Ende der Spielserie stellte nicht nur das beste Ergebnis unserer ersten Mannschaft dar, dass man in der Kreisliga je erreicht hatte, sondern hieß auch gleichzeitig Aufstieg in die Bezirksklasse. Dabei war man im letzten Jahr eigentlich aus der Kreisliga abgestiegen und wurde nur aufgrund Veränderungen in den höher gestellten Ligen wieder für die Saison 2006/07 zugelassen. Gerade deshalb hätte sich wohl niemend träumen lassen in dieser Spielzeit so gut durchzustarten. Mit Stolz kann man sagen, dass sich nach nun genau 10 Jahren aktivem Spielbetrieb, die Früchte der getanen Arbeit ernten lassen und man nun erstmals in der Vereinsgeschichte in der Bezirksklasse spielt.

Sie waren verantwortlich für den größten sportlichen Erfolg seit Gründung der Sektion Kegeln:

hinten v.l.: F.Weßlin, C.Sawatzki, N.Spira, K-H.Brauer, A.Hufenhäuser
vorne v.l.: M.Hufenhäuser, H.Krähenbiel, H.Schultz

hinten v.l.: C.Sawatzki, K-H.Brauer, H.Krähenbiel, A.Hufenhäuser
vorne v.l.: M.Hufenhäuser, H.Schultz, N.Spira