Kegeln

Am 11.März 1995 wurde nach fast 25 jähriger Wartezeit durch Landrat des Landkreises Mansfelder Land, Hans-Peter Sommer und den Bürgermeister der Gemeinde, Volkmar Bürger, die Kegelbahn am Sportlerheim eröffnet.

Am 01. April 1995 fand die Gründungsversammlung der Sektion Kegeln innerhalb der SG Biesenrode statt. Teilnehmer der Gründungsversammlung waren Manfred Gobrecht, Joachim Hufenhäuser, Hartmuth Kolbe, Harald Krähenbiel, Norbert Spira und Rainer Ullrich .

Nur vier Tage später erfolgte die Aufnahme des Trainingsbetriebes durch die Kegelfreunde Norbert Spira, Joachim Hufenhäuser, Manfred Gobrecht, Karl-Heinz Brauer, Hartmuth Worch, Rainer Ullrich (erschien zum 1. Training mit Hauslatschen), Hendrik Schultz, Harald Krähenbiel und Günter Rothmann.

 

Saison 1995/1996: Die erste Wettkampfserie startete die SG Biesenrode am 08. Oktober 1995 im Breitensport des ehemaligen Kreises Hettstedt unter Leitung von Sportfreund Günter Rothmann als Sektionsvorsitzenden. SG Biesenrode nahm erstmals mit einer Herrenmannschaft bestehend aus den Kegelfreunden Hendrik Schultz, Norbert Spira, Harald Krähenbiel, Karl-Heinz Brauer, Günter Rothmann ,Torsten Oemler, Manfred Gobrecht und Frank Kathe am Turnierbetrieb teil. Dabei wurde letztmalig auf der Kegelbahn in Möllendorf ein Turnier ausgespielt, da die Anlage später zu einer Bowlingbahn umgebaut wurde. Die Kegelneulinge mußten im ersten Jahr viel Lehrgeld gegen die etablierten Teams aus Mansfeld und Hettstedt zahlen, so dass am Saisonende zwar einzelne Plätze im Vorderfeld erreicht werden konnten aber kein Podestplatz erzielt wurde.

Saison 1996/1997: Nachdem die SG Biesenrode im Spieljahr 1995/1996 mit einer Herrenmannschaft an den Start gegangen war, trat unser Verein zum 10. Wettkampfjahr der Breitensportler bereits mit 2 Herrenmannschaften an. Die 1. Herrenmannschaft konnte während der ganzen Saison im Vorderfeld mitspielen und belegte zwischenzeitlich sogar Platz 1. Am letzten Wettkampftag der Spielserie in Großörner konnte durch Norbert Spira, Manfred Gobrecht, Günter Rothmann und Karl-Heinz Brauer mit 1 Holz Vorsprung der 2 Turnierplatz erreicht werden. Dieser Erfolg führte zu einem viel umjubelten 3. Platz in der Meisterschaft. Damit hatte eine Kegelmannschaft aus Biesenrode erstmals einen Podestplatz erreicht. In der Einzelkonkurrenz der Herren wurde Norbert Spira mit 2 Holz Rückstand auf Gerrhard Koplin vom Mansfelder SV 90 undankbarer Vierter. Auch beim Paarkegeln der Herren fehlten Norbert Spira und Karl-Heinz Brauer am Ende nur 15 Holz zum 3. Platz.

Kreisliga 1997/1998: Die SG Biesenrode wagte in dieser Saison den Schritt in den Wettkampfbetrieb der Kreisliga im Landesverband Kegeln/Bowling Sachsen-Anhalt. Unter der Obhut von Sportfreund Günter Rothmann hat sich mit Thorsten Oemler, Marc Hübler, Andreas Hufenhäuser, Rene Franke, Rico Kolbe, Hendrik, Schultz, Matthias Rothmann und Matthias Hufenhäuser eine sehr junge Mannschaft zusammengefunden. Nach 14 Niederlagen wurde am 08. 03. 1997 der erste Sieg in einem Punktspiel erzielt.

Weitere Eckdaten
Saison Ereignisse Vereinsmeister
Herren Damen
1999/2000:
  • Bildung einer 2. Herrenmannschaft der SG Biesenrode in der Kreisklasse

  • Kreismeistertitel im Breitensport Damen durch Arita Sawatzki und bei den gemischten Paaren durch Arita Sawatzki und Andreas Porth
Manfred Streicher

1168 Holz

Arita

Sawatzki

1161 Holz

2000/2001:
  • 1. Herrenmannschaft in der Kreisliga, 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse Kreismeistertitel im Breitensport Damen durch Arita Sawatzki und bei den Paaren/Damen durch Arita Sawatzki und Jaqueline Salzbrunn
Hendrik Schultz

1178 Holz

Arita

Sawatzki

1150 Holz

2001/2002:
  • Kreismeistertitel für die Breitensportmannschaft der Damen
Matthias Hufenhäuser

1208 Holz

Arita

Sawatzki

1143 Holz

2002/2003:
  • 1. Herrenmannschaft mit 3. Platz in der Kreisliga
  • Start der 1. Damenmannschaft der SG Biesenrode in der Bezirksklasse
  • 4 Plätze von Matthias Hufenhäuser bei den Kreis- und Bezirkseinzelmeisterschaften und Teilnahme an der Landesmeisterschaft
Matthias Hufenhäuser

1260 Holz

Arita

Sawatzki

1138 Holz

2003/2004:
  • 1. Herrenmannschaft mit 4. Platz in der Kreisliga

  • Damenmannschaft mit 3. Platz in der Bezirksklasse und Aufsteiger in die Bezirksliga